Dieses Projekt entstand weil unter den Sammlern scheinbar ein grosser Bedarf nach Rhewum-Blitz-Brennern besteht, diese aber nur selten auffindbar und noch seltener erwerbbar sind. Also habe ich mich daran gemacht, den originalen Brenner in meinem Besitz nachzubauen. Das Ziel ist, hier eine komplette Anleitung zu präsentieren, damit Jeder seinen eigenen Nachbau mit einfachsten Mitteln realisieren kann.

 

{phocadownload view=file|id=4|target=b}

{phocadownload view=file|id=1|target=b}

So, nach einer Arbeitsbedingten Pause habe ich den Brenner mit den Teilen nach Zeichnung zusammengebaut und mit der Haube vom Original getestet - war nix...
Nee, stimmt so nicht ganz. Geblinkt hat da zwar wirklich nichts, aber so langsam komme ich dem Ding auf die Schliche. Als nächstes gibts ne kleine Modifikation und den nächsten Test.
So, und jetzt zum "stimmt so nicht ganz". Der Brenner, so wie er jetzt ist, brennt mit ner schwebenden Flamme!!!!!!!! Hab nicht schlecht gestaunt, wie ich das entdeckt hab! Tja, und somit wäre auch schon das nächste Projekt lanciert...

 

Mitlerweilen hab ich den Brenner soweit, dass der genau das tut, was er soll - er blinkt. Allerdings nur zusammen mit der original Brennerkappe von der Rhewum-Lampe. Und eben diese Kappe scheint noch fast schwieriger zum nachbauen, als dies der Brenner selbst war. Am Brenner habe ich seitlich am Konus noch eine Bohrung mit ca. 3mm Durchmesser  angebracht, die das Blinken erst möglich macht.  Und für die Brennerkappe habe ich neue Inputs erhalten, die mir zu einer hoffentlich erfolgreichen Lösung verhelfen sollten. Nur, garantieren kann und will ich noch nichts... Naja, wir bleiben dran und irgendwann gibt auch die Kappe ihr Geheimnis preis.